Fruchtsäure Peeling - Chemisches Peelings

Fruchtsäure Peeling / Chemisches Peeling

Es gibt unterschiedliche Peelingarten: Fruchtsäurepeeling (z. B. Glykolsäure, die aus Zuckerrohr gewonnen wird, AHA-Peeling genannt), TCA-Peeling (Trichloressigsäure-Peeling), Salicylsäure-Peeling, Lipo-Hydroxy-Säure (LHA-Peeling).






Fruchtsäure Peeling

Schnell und möglichst sicher mehr Glow ins Gesicht? Für einen frischen, rosigen und gleichmässigen Teint ist unser sanftes und sehr effektives Fruchtsäurepeeling die geeignete Wahl. Es zählt zu den oberflächlichen, leichten Peelings und basiert auf natürlich vorkommenden Fruchtsäuren (Glyko-, Milch-, Zitronen-, Apfel-, Mandel- oder Weinsäure). Sie tragen die oberste Hautschicht bis zu einer Tiefe von 0,06 mm sanft ab. Neben dem Frische-Kick für müde Gesichtshaut und erste Alterungserscheinungen eignet sich die skinmed Fruchtsäurebehandlung besonders auch bei Akne, Hautunreinheiten und Grobporigkeit.


Wir empfehlen das Fruchtsäurepeeling für die Haut ab 30: Fürs frische jugendliche Aussehen oder zur Hautbildverfeinerung verwenden wir bei skinmed die ganz auf Ihren Hauttyp abgestimmte Wirkstoffkombination zur Fruchtsäurebehandlung.


Vor der Behandlung wird die Haut gründlich gereinigt und entfettet. Dann wird das individuell zusammengestellte Fruchtsäurepeeling Serum aufgetragen und neutralisiert es bereits nach wenigen Minuten Einwirkzeit. Die Fruchtsäurebehandlung entfernt obere abgestorbene Hautpartikel, regt die Kollagenproduktion und Hauterneuerung an und aktiviert den Säureschutzmantel der Haut.


Das Fruchtsäurepeeling ist sehr sicher, wir stimmen es individuell auf Ihren Hauttyp ab. Abzuraten davon ist lediglich bei einer aktiven Infektion im zu behandelnden Bereich oder wenn Sie Vitamin-A-Präparate einnehmen.

Chemisches Peeling

Durch das chemische Peeling dringen Säuren verschieden tief in die oberen Hautschichten ein. Alte Hautschüppchen und Hornschichten lösen sich und dadurch wird die Oberhaut zur Neubildung von Zellen angeregt. In der Lederhaut wird vermehrt Wasser gebunden, es bilden sich neue kollagene Fasern, Grundsubstanzen und Elastin, welche das Hautbild neu strukturieren und verdicken.

Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut steigt, sie wirkt frischer, glatter und jugendlicher. Pigmentflecken, Unreinheiten und kleine Fältchen werden vermindert oder entfernt, je nach dem, wie stark das Peeling angewendet wird und wie tief die Hautveränderungen reichen. Je stärker die Konzentration des Peelings ist, desto grösser ist der Effekt, was aber auch bedeutet, dass das Nebenwirkungsrisiko steigt.



Es ist ein modernes, ästhetisch-medizinisches Verfahren, welches sehr gute Resultate erzielt. Ein mildes Peeling braucht oft mehrere Anwendungen, tiefe Peelings hingegen werden in der Regel nur einmal angewendet.


Die Kosten liegen daher zwischen 150 - 650 CHF pro Sitzung.